NoMoreWar

Links zum 2ten Weltkrieg

In den letzten Tagen habe ich einige interessante Artikel zum 2ten Weltkrieg gelesen. Durch die 75 Jahre Kriegsende kommen da selbst durch die Coronoa News noch ein paar Schlagzeilen durch.

Beispielsweise den hier:

https://www.dw.com/de/die-wehrmacht-und-der-holocaust-auf-freiem-feld/a-53354087

Interessant zu lesen, dass die Wehrmacht angeblich in Ordnung war. Also aus meiner Sichtweise war sie das nie. Aber offensichtlich habe ich nicht genug dazu gelesen, so dass ich nicht diese Auffassung vertreten konnte 😉

Psychologische Mittel

Besser finde ich beispielsweise diesen Text hier:

https://www.heise.de/tp/features/Erinnern-genuegt-nicht-4716084.html

Der Autor geht auch auf psychologische Mittel ein, die beispielsweise Göbbels bereits nutzte und heute in noch feinerer und detaillierterer Vorlage vorhanden sind. Leider sind diese Mittel nicht jedem bekannt, so dass die Masse der Leute weiterhin auf genau diese stilistischen Mittel hereinfĂ€llt. Das ist ein Nerv, den der Autor bei mir trifft. Es sollten in der Schule – auf dem Weg zum selbstbestimmten Leben – auch selbstbewusste und fĂ€hige Menschen heranwachsen können. Leider wird auf die uns umgebende Psychologie kein so großer Wert in der Ausbildung gelegt. Das wiederum fĂŒhrt dazu, dass wir auf diese ganzen ausgefeilten Tricks hereinfallen können. Dem Autor geht es um mehr als nur um das Erinnern – es geht um das Verstehen. Und das kann ich aus meinerm VerstĂ€ndnis her auch nur unterschreiben.

Eine eigene Meinung bilden klappt doch nur, wenn man auch VerstÀndnis ausbilden kann.

Umgang in anderen LĂ€ndern

Es gibt auch andere LÀnder, die dem 2ten Weltkrieg Gedenken, und bei denen die Erinnerung scheinbar noch prÀsenter ist, als bei uns in Deutschland.

https://www.heise.de/tp/features/Zum-75-Befreiungstag-Erinnerungskultur-in-den-Niederlanden-4714462.html

Opferrolle

Die Opferrolle ist irgendwie leichter auszufĂŒllen, als die des TĂ€ters. Deswegen rufen solche Menschen wie Gauland von der AfD ja auch, dass die Deutschen die Opfer waren und sind – und das das nur ein Fliegenschiss war. Es gibt noch weitaus mehr als nur den 2ten Weltkrieg. Aber ich persönlich möchte nie wieder solch eine Schreckensherrschaft. Deshalb ist es auch mir wichtig, das Bild des 2ten Weltkrieg nicht aus dem Kopf zu verbannen. Ebenfalls ist es mir wichtig, solche manipulativen Machenschaften, wie beispielsweise die psychologischen Tricks von der Steuerung der Massen zu erkennen und auch anderen Menschen vor Augen zu fĂŒhren.

Viele dieser Verschwörungstheorien sind auch genau das. Sie wollen die Menschen in eine Richtung lenken, um sie zusammen zu schieben und auszunutzen. Gerade in der heutigen Zeit ist es sehr schwierig zu erkennen, was richtig und was falsch ist – oder ob es nur Grautöne gibt. Die richtige Portion Achtsamkeit nach Außen wie nach Innen ist schwer zu finden. Leider ist auch genau auf der anderen Seite der Verschwörungstheorien, wie ein geleaktes Papier aus dem Kanzleramt ganz aktuell beweist, genau die gleiche Art der Manipulation vorhanden. Hierzu gibt es einen Artikel im Rubikon, der auch schon recht aufreißerisch geschrieben ist.

Um wieder auf den 2. Weltkrieg zurĂŒck zu kommen, hier noch eine Meldung dazu:

https://www.heise.de/newsticker/meldung/Missing-Link-Die-Tage-der-Befreiung-4717883.html

Interessant fand ich hier vor allem die Zahlen, dass es so wenig wirklich verurteilte Menschen gab. Es war mir bereits bekannt, dass viele Menschen mit der unmenschlichen MentalitĂ€t weiterhin ihren Dienst beispielsweise in der Polizei oder im Verfassungsschutz machen durften. Gerade in solchen Berufen haben sich die Menschen ja getummelt, die anderen gerne vorschreiben, wo es lang geht. Bestimmte Berufsgruppen ziehen einfach auch bestimmte Menschen an. Aber das so wenige wirklich Rechenschaft ĂŒber ihre Taten bezeugen mussten, finde ich erschreckend.

Angebote der LĂ€nder – politische Bildung

Um sich nicht nur von den manchmal reißerischen Artikeln der normalen Presse leiten zu lassen, gibt es auch Angebote von den LĂ€ndern. Das Angebot hier finde ich persönlich schon ziemlich gut:

https://www.politische-bildung.de/kriegs_ende_zweiter_weltkrieg.html

Es wird von den Landeszentralen fĂŒr politische Bildung erstellt. Hier finden sich jede Menge Informationen zum 2ten Weltkrieg und auch zur Nachkriegszeit. Lesenswert finde ich persönlich unter anderem Zeitzeugenberichte und Orte der Erinnerung. Hier habe ich auch noch den ein oder anderen Ort auf meiner Todo-Liste habe.

Fotos & Videos

Gut in dem Zusammenhang finde ich auch Fotos oder Videos aus dieser Zeit, die einem einen visuellen Einblick verschaffen. Im ZDF gibts dazu auch etwas ĂŒber Fakefotos. Die WAZ hat ein paar Fotos aus Gelsenkirchen – unserer Nachbarstadt. Auch ĂŒber Berlin gibt es jede enge Berichte.

FĂŒr den 75ten Jahrestag wurde wohl auch eigens eine Webseite von der Stiftung Denkmal fĂŒr die ermordeten Juden Europas initiiert.

Hoffnung

Viele interessante Infos, die man ĂŒberall zusammentrĂ€gt. Ich hoffe, dass das ausreicht, um solche Taten hier in Deutschland nie wieder geschehen zu lassen.

6 Gedanken zu „Links zum 2ten Weltkrieg&8220;

  1. Heute sieht das so aus:

    In Deutschland haben wir das System der Gewaltenteilung.
    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Gewaltenteilung

    Dies dient der Machtbegrenzung und der Sicherung von Freiheit und Gleichheit.
    Diese Gewaltenteilung ist momentan
    ausgehebelt. Die Exekutive hat die Handlungsobrigkeit ĂŒbernommen.

    https://www.google.de/amp/s/amp.tagesspiegel.de/kultur/gewaltenteilung-in-gefahr-die-exekutive-hat-derzeit-extreme-macht-das-darf-nicht-von-dauer-sein/25672970.html

    Damit ist ganz klar die Sicherung fĂŒr Freiheit und Gleichheit nicht mehr gegeben.
    Die Auswirkungen davon erleben wir gerade und deshalb ist es möglich, das gerade jetzt die Gesetze in so schneller Art und Weise geÀndert werden können.

    In einer EinschĂ€tzung der Handlungen der Regierung mĂŒssen wir diesen Umstand mit einbeziehen. Es kann nicht angehen, das demokratische Strukturen einfach ĂŒbergangen werden.

    Es ist sogar schon seit Jahren so, das die Gewaltenteilung der Exekutive und der Judikative nicht mehr so trennscharf ist. Vor allem in den BundeslĂ€ndern Bayern und Sachsen gibt es eine große Verzahnung. Wie die beiden AnwĂ€lte erklĂ€ren, ist die Sprache dieser VorgĂ€nge fĂŒr den Laien und Normal-BĂŒrger in der Regel nicht verstĂ€ndlich, deshalb können diese VorgĂ€nge unbemerkt vor unserer Nase ablaufen. (Juristische Fachsprache)

    Unfassbar?

    Es findet also schon seit einiger Zeit ein struktureller Umbau des politischen Systems statt, um MachtausĂŒbung zu bĂŒndeln.

    1. Ganz ehrlich… das ist ein Spinner…. schau dir mal die ganzen Videos von dem an.. also nur mal drĂŒber schauen. Zu dem ist derjenige auch noch AfD freundlich gesinnt – minimum…

      Aus meiner Sicht absolut nicht glaubwĂŒrdig.

      Ein kurzes Wort zu den Spinnern, die aktuell auf den Demos stehen und im Netz Verschwörungstheorien en masse verteilen:
      http://blog.fefe.de/?ts=a04791de

      Ja – die Gesetzestexte, die er vorliest, mögen stimmen – ich hab sie nicht nachgelesen – aber genau diese Art dann auf irgendetwas zu schliessen oder zumindest etwas zu fragen (Fragen ist doch noch erlaubt, oder?) ist genau der Scheiß, den ich fĂŒr unglaubwĂŒrdig halte.
      Ich verstehe ehrlich gesagt nicht, wie du da so darauf reinfĂ€llst. Liegt es einfach nur daran, dass der deine Meinung untermauert? Du solltest doch mehr von Manipulation und Lenkung verstehen, als der Durchschnittsmensch…. Aber genau das passiert hier doch.. Manipulation at its best….

      Die Gesetzestexte sind darauf ausgelegt, die Corona App zu ermöglichen. Keine Chips einzupflanzen. NatĂŒrlich muss man solche Dinge irgendwo im Blick haben, dass genau so etwas nicht passiert. Aber den Ministern so etwas zu unterstellen – dass das in deren Sinn liegt – halte ich fĂŒr totalen Unsinn – der Spahn ist einfach zu blöde fĂŒr so was. Und einem Bill Gates alles in die Schuhe schieben halte ich auch fĂŒr Unsinn. Sorry – das ist fĂŒr mich zu weit weg vom wirklichen Leben hier in Deutschland.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.